Eine Tüte grüner Wind – Buchtipp

Gerade unpassend zum Einzug der kalten Jahreszeit kommen bei mir Urlaubsgefühle auf, denen ich aber leider nicht nachgeben kann. Kenne ich, hatten wir hier so schon im Frühjahr.

Und damals hat uns ein wunderschönes Buch geholfen, das mir jetzt wieder in den Sinn kommt (Kinderbuch mag ich nicht sagen, denn Große und Halbgroße könne sich dafür sicher genauso begeistern).

Buchtipp: Eine Tüte grüner

Eine Tüte grüner Wind  wurde uns quasi durch den Ostwind, der immer gut für Überraschungen ist, herbeigeweht. An einem stürmischen Tag beim Stöbern in unserem Lieblingskaufhaus SOKA (eine unerschöpfliche Kramkiste, in der man für wenig Geld vieles finden kann) fiel das Buch meiner Tochter und mir zwischen die Finger, und wir fragten uns, was wohl mit dem Grünen Wind gemeint sei.

Keiner kam drauf, also haben wir es mitgenommen. Und hatten eines der schönsten Lese-Erlebnisse in unserer gemeinsamen Vorlese-Karriere, wenn nicht das Schönste überhaupt.

Lucy muss ihren Urlaub bei der Tante in Irland verbringen. Ihre modische Mutter hat zwar gewisse Vorbehalte gegen ihre unkonventionell lebende Schwester – einsames Haus, Hühner, Matschflecken im Wollpulli und all sowas – begleitet jedoch trotzdem lieber ihren neuen Freund auf seiner Forschungsexpedition – ohne die heranwachsende Tochter im Schlepptau.

Lucy graut es vor der Reise, aber dann färbt sie Ihre Haare rot und lässt sich den grünen Wind um die Nase wehen – und alles ändert sich.

grüner wind buchtipp

Es geht nicht nur ums Reisen, um Irland und um Mutter und Tochter –  auch alle, die Freude haben an Strandgut, DIY Handwerk und Stricken werden vermutlich ihre Freude an diesem Buch haben.

Wir träumen auf jeden Fall seitdem von einer Reise nach Irland, bei der wir am Strand Nixentränen sammeln, und am Abend lesend in der tiefen Fensternische unserers cosy Cottage sitzen. Das Feuer im Kamin knackt und es riecht nach Kakao…

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine Tüte grüner Wind – Buchtipp

  1. Danke für diese schöne Empfehlung, Liessi. Darüber freue ich mich sehr – und fühle mich versucht, die Fotos für meinen Blog zu mopsen … ;-)
    Herzlich, Gesine Schulz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s