Obst von nebenan

Gefunden: mundraub.org
ein Projekt, das über seine Community die Standorte von Obstbäumen auf googlemaps veröffentlicht.

Gerade jetzt zur Erntezeit frage ich mich, wie sicher viele andere auch, ob das Obst, das man nun auf den Bäumen sieht, auch geernet und gegessen wird. Oft ist das nicht der Fall und die Besitzer der Bäume gehen lieber zum discounter und kaufen Äpfel aus Chile. Die schönen einheimischen Früchte, oft alte Sorten, vergammeln und werden in der braunen Tonne entsorgt.

Also, auf die Liste des nachhaltigen Lebens kommt:  lieber beim Apfelbaum um die Ecke einkaufen gehen  –  gratis und inklusive frischer Luft und Bewegung.
äpfel aus der nachbarschaft

Advertisements

Ein Gedanke zu “Obst von nebenan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s